Was zum Schmunzeln 203 - Der Frosch

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Ein Professor will das Hüpfverhalten der Frösche untersuchen. Dazu nimmt er den ersten Frosch, setzt ihn auf den Boden und sagt: "Frosch, hüpf!" Der Frosch springt 2 Meter weit. Der Professor notiert: Frosch mit vier Beinen hüpft 2 Meter weit. Danach schneidet er ihm ein Bein ab und ruft: "Frosch hüpf." Der Frosch springt einen Meter weit. Der Professor notiert: Frosch mit drei Beinen springt einen Meter weit.
So geht das weiter, bis der Professor dem Frosch auch noch das letzte Bein abschneidet. Er setzt ihn auf den Boden und ruft: "Frosch hüpf!" Der Frosch bewegt sich nicht. Der Professor notiert: "Frosch ohne Beine hört schlecht!"


Patient: "Herr Doktor, wenn ich Kaffee trinke, kann ich nachts nicht schlafen." Doktor: "Komisch, bei mir ist es genau umgekehrt, wenn ich schlafe, kann ich keinen Kaffee trinken."

"Haben Sie Nacktbilder von Ihrer Frau?"
"Aber nein!"
"Wollen Sie welche?"


Veröffentlicht in Schmunzelecke

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
Das letzte Angebot ist ja lustig, zumindest für Außenstehende :D
Antworten
O
<br /> <br /> Das ist wohl wahr. LG Volker<br /> <br /> <br /> <br />