Was zum Schmunzeln 200 - Jubiläumsausgabe!/Herr Doktor!

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Psychiater zur Patientin, die an der Wahnvorstellung leidet, tot zu sein: "Sagen Sie, glauben Sie, dass eine Leiche Schmerz empfindet?" - "Nein, das kann ich mir nicht vorstellen." Der Psychiater nimmt eine Nadel und sticht der Patientin in den Arm. Sie schreit laut auf. "Sehen Sie!" triumphiert der Psychiater. "Was sagen Sie jetzt?" - "Sie haben recht", sagt sie, "Leichen können anscheinend doch Schmerz empfinden."


Herr Doktor ich bin so vergesslich.
Doktor: Seid wann?
Patient: Was?

Die Dame kommt ehrfürchtig-aufgeregt zum berühmten Professor, fragt mit verschwörerischem Unterton: "Herr Professor, stimmt es, dass Warzen verschwinden, wenn man eine schwarze Katze bei Vollmond an einer Friedhofsmauer begräbt?" Der Professor kratzt sich den Bart und murmelt: "Hmm, warum nicht, wenn die Warze auf der Katze war!"


Herr Doktor ich sehe alles doppelt.
Doktor:Sätzen sie sich erstmal auf's Sofa
Patient: Auf welches ?

Bei einem Fußballmatch werden einem Spieler die Finger einer Hand arg gequetscht. Er geht zum Arzt. Der verbindet ihn und sagt beruhigend: "Wenn Ihre Hand wieder gesund ist, können Sie Klavier spielen!" - "Wunderbar", sagt der Patient, "vorher konnte ich es nämlich nicht.


"Herr Doktor, mit mir ist etwas nicht in Ordnung!" beschwert sich der zweiundneunzigjährige Herr Peters beim Psychiater. "Ich laufe dauernd hinter jungen Mädchen her!" - "Aber das ist doch ganz natürlich, Herr Peters!" beruhigt ihn der Arzt. "Nun ja, aber ich kann mich nicht erinnern, weswegen!"

Veröffentlicht in Schmunzelecke

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
Ich sollte mir also auch mal die Finger quetschen lassen ;)
Antworten
O
<br /> Wenn du vor hast Klavier spielen zu lernen, wäre es wohl ne Alternative. LG Volker<br /> <br /> <br />