Fußballabend ist beendet

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Ist auch ganz schön anstrengend, soviel Fernsehen. Hab ja jetzt seit ca. 18:00 Uhr vor der Klotze gehangen, mit kleinen Unterbrechungen. Und das Fazit: Keine Ahnung, auf alle Fälle finde ich, dass der Europapokal auch nicht mehr das ist, was er mal war. Liegt wahrscheinlich am Überangebot oder ist mir das Interesse bissl abhanden gekommen, weil ich dahintergekommen bin, dass es auch noch wichtigere Dinge im Leben gibt als Fußball.
Und was in den Livespielen z.T. gezeigt wurde, ließ mich auch nicht zu Jubelstürmen hinreisen.
Stuttgart verlor 1:2, Bremen rettete ein 1:1 kurz vor Schluß gegen einen AC Milan mit einem Ronaldinho, den ich schon zur Halbzeit ausgewechselt hätte. Da fragt man sich, welche Idioten die Millionen bezahlen für einen Mitläufer. Der HSV konnte mit dem 3:0 in Holland wenigstens überzeugen, was Wolfsburg in Paris ja in der Schlußviertelstunde nicht mehr gelang 0:2 verloren.

Da schwelgt man in Erinnerungen an vergangene Europapokalschlachten, welche es ja auch mit deutscher Beteiligung schon zu Hauf gegeben hat.   

Veröffentlicht in Gedankengut

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post