Andenken aus Lübeck

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Die Heimreise aus Lübeck habe ich nicht nur mit den Kursunterlagen und viel neuem Wissen angetreten, sondern habe mir als "Andenken" auch noch einen Schnupfen eingefangen. Werde aber gleich nachher mit der "Erstversorgung" beginnen, damit es nicht schlimmer wird und auch damit ich niemand groß anstecke. Ganz isolieren kann man sich in einer Wohngemeinschaft natürlich nicht. 
Und was ich noch unbedingt brauche, sind ein zwei Mützen Schlaf. Denke auch, dass der Schlafmangel den Infekt mit begünstigt hat. Wenn man zu wenig Schlaf hat, ist unser Immunsystem auch anfälliger für Erreger. Also immer schön Ausschlafen, was ich morgen auch tun werde.  

Veröffentlicht in Alltägliches

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
R
Das ist ja eine ganz neue Ausrede fürs "zu spät kommen". Ich musste ausschlafen, damit ich nicht krank werde. Was deine Erkältung betrifft: Ich setze dann immer auf Zwiebelsaft, schmeckt lecker und macht gesund.MfG Roadrunner
Antworten
O
<br /> Habe gestern auch mit Zwiebelsaft begonnen. Wird bei uns in den Erkältungsmonaten "dauerproduziert". Machst du ihnauch mit Kandiszucker?LG  Volker<br /> <br /> <br />
M
Oje, ich hoffe es geht Dir schon etwas besser und Du hast den Schnupfen im Griff. Ja klar, angesteckt hat man sich ganz schnell mal, ich hatte übrigens seit Jahren keine richtige Grippe mehr, kennst Du Lapacho Tee? Ich tinke jeden Tag zwei Liter Lapacho als Haustee, der stärkt auch das Imunsystem, Gute Besserung...Lieber Gruß Regina
Antworten
O
<br /> Danke der Nachfrage. Ja mir gehts bedeutend besser. Hatte auch ausreichend Schlaf. An so eine richtige Grippe kann ich mich auch nicht mehr errinnern. Lapacho Tee sagt mir überhaupt nix. Ich bin<br /> kein großer Teetrinker, außer wenns mir mies geht. LG Volker<br /> <br /> <br />