Was zum Schmunzeln 111

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Ein Mann möchte seine Frau umbringen. Er geht zur Apotheke und verlangt
Zyankali. Der Apotheker mustert ihn streng und meint: "Sie wissen aber
schon, dass ich Ihnen das so ohne Weiteres nicht geben darf?" Der Mann
öffnet seinen Geldbeutel, holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf
die Theke. Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint: "Entschuldigung,
ich wusste ja nicht, dass Sie ein Rezept haben."


Zwei Nachbarinnen unterhalten sich: "Stell dir vor, gestern morgen hab ich doch tatsächlich die Haferflocken mit den Seifenflocken verwechselt!" "Um Gottes willen, da war der Erich aber bestimmt wütend?" "Was heißt wütend - geschäumt hat er!"

Der Onkel fragt seinen Neffen, der schon sehr lange studiert: "Bist Du eigentlich einmal oder schon zweimal durch das Examen gefallen?" "Mit morgen dreimal!!!"

Mama hat den süßen Hasen geschlachtet und zum Abendbrot gemacht. Da die Kinder dieses Tier sehr lieb hatten, verheimlicht sie ihnen die Wahrheit. Der kleine Junge isst mit viel Appetit und fragt seinen Papa, was sie da denn essen. Papa ganz stolz: "Ratet doch mal... ich gebe euch einen Hinweis, ab und zu nennt Mama mich so." Plötzlich spuckt die Tochter alles aus und sagt zu ihrem Bruder: "Iss das bloss nicht, das ist ein Arschloch!"

Ehemann weckt seine Frau mitten in der Nacht: "Liebling, hier hast du deine Kopfschmerztablette!"
Sie: "Aber ich habe doch gar keine Kopfschmerzen!"
Er: "Na dann...!"

 

Veröffentlicht in Schmunzelecke

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
B
 genial!!! Hab dich nun auch entlich auf meiner Blogrolle verewigt
Antworten
O
<br /> Das ist aber lieb von dir. Danke<br /> <br /> <br />